Wenn die Tage kürzer werden…

Stefan Hillers gibt 5 kleine Tipps zur Überwinterung Ihres Oldtimers:

1. Reifendruck erhöhen auf 2,5-3 bar: Das vermeidet einen Standplatten.

2. Volltanken: Ein voller Tank schützt vor Standschäden, wie Rost speziell beim Metalltank.

3. Batterie abklemmen: Auch wenn es nur eine mechanische Uhr ist, als Stromverbraucher frisst sie die Batterie in kürzester Zeit leer. Daher die Batterie abklemmen oder ein Batterieerhaltungsgerät anschließen.

4. Für ausreichende Belüftung sorgen: Bereits eine kleine Menge Restfeuchtigkeit der Klimaanlage oder eine nicht ganz trockene Garage können zu Stockflecken im Innenraum führen. Daher immer die Fenster mindestens einen Spalt auflassen..

5. Reinigen und Schützen: Das Fahrzeug innen und außen säubern und danach mit einem Fleece aus Baumwolle abdecken. Das schützt den Lack nicht nur vor Kratzern, sondern auch vor Staub.