Porsche 914-6

Lebenslauf:

In den wilden Sechzigern entschieden sich Ferry Porsche und VW-Vorstand Heinrich Nordhoff zu einer ganz wilden Idee: einen Sportwagen zu entwickeln. Das Ergebnis war der erste in Großserie hergestellte Mittelmotorsportwagen der Welt – der Porsche 914. Doch Porsche wäre nicht Porsche wenn man nicht aus dem gut laufenden Sportwagen mit 2 Liter-Sechszylinderboxer eine echte Rakete gemacht hätte. Die beim weltberühmten Endurance-Rennen für den Gruppensieg und den 6. Rang im Gesamtklassement sorgte. Der 914-6: eben ein echter LeMans-Sieger. Insgesamt wurden nur 3.318 Fahrzeuge produziert. Traurig für die Käufer, gut für den Oldtimerwert. Eines der seltenen Exemplare wurde am 18.6.1971 in Chiasso/Italien zum ersten Mal zugelassen und kehrte erst 1999 nach Deutschland zurück. Hier wurde er im Originalfarbton lackiert und mit Mike Sanders konserviert. Nicht leicht zu finden, denn die meisten seiner Art wurden schnell Opfer von Altersrostflecken oder der tuningwütigen Jugend. Stattdessen ist er in einem minimal patinierten Zustand, rostfrei und hat ein perfekt erhaltenes Targadach. Einzig Typenbezeichnung und toll erhaltene Fuchs-Felgen sind ein Zeichen dafür, dass der dezente Sportwagen ein Elferherz unter der Haube trägt.