Maserati 3500 GTI Sebring Coupé, Serie II

Der Maserati Sebring II, der von 1964 bis 1967 in einer Auflage von nur 243 Stück gebaut wurde, ist ein gesuchtes Connaisseur-Objekt und einer der schönsten Dreizacke, die je gebaut wurden.
Maserati verbaute damals alles, was zu jener Zeit möglich war: vom Connolly Leder über elektrische Fensterheber, einem 5-Gang-Getriebe von ZF und vielem mehr.
Die außergewöhnliche Karosserie stammt aus dem Hause Vignale.

Unser Fahrzeug wurde am 20. Mai 1966 in Genf zugelassen und war seit 1970 in der Hand einer Schweizer Familie. Die umfangreichen Unterlagen und Rechnungen geben Aufschluss darüber, wie liebevoll dieses Maserati Coupé gehegt und gepflegt wurde. Die traumhaft schöne Farbkombination aus Grigio Inglewood und cognacfarbenem Connolly Leder und der exzellente technische Zustand laden zu ausgiebigen Ausfahrten ein. Denn lange Strecken sind – neben dem Schönsein – eine der Kernkompetenzen dieses klassischen GTIs.

VB: 290.000 Euro

 

Entdecken Sie weitere Sammlerstücke