Dreizack Aufgebot in Frankfurt

Am Sonntag war es endlich soweit, das Stelldichein deutscher Maserati-Piloten und Liebhaber fand zum 4. Mal in der Klassikstadt in Frankfurt statt. Ursprünglich für einen früheren Termin angesetzt, wurde das Event von den Veranstaltern verschoben. Zum Ursprungstermin kämpften zahlreiche Athleten des Iron-Man Frankfurt um die Qualifikation für Hawaii – was mit diversen Straßensperren einher ging.

Das Verlegen des Termins erwies sich als richtige Entscheidung des Veranstaltungsteams rund um Matthias Landau: Über 100 Autos fanden den Weg in die Klassikstadt. Ein überragendes Ergebnis in Anbetracht der Seltenheit dieser Fahrzeuge.

Nur einen Katzensprung von unserer Garage entfernt, haben wir es uns selbstverständlich nicht nehmen lassen mit unser Schmuckstück Teil des Treffens zu sein. Wir hatten einen wundervollen Tag beim Fachsimpeln und gemeinsamen Schwelgen in Träumen aus Metall und Benzin.

Zur Geschichte unseres Dreizacks geht’s hier: