-->

Porsche 911 Carrera RS 2,7 Touring

Das Fahrzeug

Der Porsche 911 war und ist der Inbegriff eines leistungsstarken und alltagstauglichen Sportwagens. Dabei sind es vor allem die luftgekühlten Exemplare bis 1989, die durch ihren auf das Wesentliche reduzierten Auftritt faszinieren und überzeugen.

Während das bis hierher Geschriebene für alle alten Modelle seine Gültigkeit hat, folgt nun die Charakterisierung eines Ausnahmesportlers, der seinesgleichen sucht. Ursprünglich zu Homologationszwecken auf 500 Exemplare limitiert, nimmt dieser Elfer in der Reihe seiner Markenbrüder eine Sonderstellung ein. Konsequenter auf Rennsport getrimmt als unser Touring mit seinen dezent ausgestellten Kotflügeln, wie sie schließlich alle G-Modelle ab dem 3.0 SC zieren, und der Frontschürze, die einem Ölkühler Platz bietet, ist nur noch die Lightweight-Version, die damals sicherlich noch keiner so nannte.

Das wohl charakteristischste Merkmal ist der Heckspoiler, der aufgrund seiner Form liebevoll „Entenbürzel“ genannt wurde. Er schaffte beim Grundproblem des Elfers Abhilfe: Die klassische Linie des Wagens ähnelt dem Profil eines Flugzeugflügels – und produziert damit bei höheren Geschwindigkeiten Auftrieb. Jeder, der einmal einen unbespoilerten alten Elfer mit höherem Tempo durch eine langgezogene Kurve gefahren hat, kennt dieses Gefühl der Leichtigkeit auf der Vorderachse. Der RS ist das erste Serienauto mit einem Spoiler als Serienausstattung und bringt Stabilität in die Fuhre.

Die Touring-Variante „verwöhnt“ mit dem Ausstattungsumfang des 911 S. Nun waren alte Elfer im Inneren sowieso immer eher rudimentär ausgerüstet, aber unser Auto ist doch etwas gemütlicher als die puristische Rennsportversion.

Nehmen Sie Platz in den Pepita-karierten Sportsitzen und lassen Sie Ihren Blick über das sportliche Innere dieses Sportlers streifen. Das geschüsselte Momo-Sportlenkrad liegt perfekt in der Hand und lädt zur Kurvenhatz ein – aber das Original ist selbstverständlich auch noch vorhanden.

Steigen Sie ein und genießen Sie den Blick über die in Schwarz gehaltene, streng funktionale Armaturentafel.

Dieser vollrestaurierte Wagen in Grand-Prix-Weiß mit den rot kontrastierenden Felgensternen in den Fuchsfelgen ist die perfekte Kombination aus Fahr-Zeug und Sammlerstück. Der Taunus ruft!

Kontakt

  • KLASSIK GARAGE KRONBERG GmbH & Co. KG
    Rudolf-Diesel-Straße 20B
    D-65760 Eschborn
  • Telefon +49 / 6173 / 78 31 31
  • Telefax +49 / 6173 / 32 59 65
  • info@klassikgarage.com
  • Öffnungszeiten:
    Mo bis Fr: 8 – 19 Uhr
    Sa: nach Vereinbarung
  • Geschäftsführung:
    Klaus Flettner, Stefan Hillers

Name*

Email*

Betreff*

Nachricht*